top of page

Die Mangroven wachsen

Malizia Mangrove Park


Die in Mangihay, Mati, gepflanzten Mangroven sind der Schutzgürtel für die dort verbliebenen Mangrovenbestände. Die im Foto gezeigten haben wir Anfang 2021 gepflanzt. Beim Auspflanzen waren sie zirka 25 Zentimeter hoch. Ace ist mit 1,72 Meter sicherlich kein Riese, aber es ist klar ersichtlich, dass die Mangroven inzwischen 1,50 Meter hochwachsen, obwohl der Meeresboden sehr steinig ist und die Pflanzerinnen und Pflanzer viel Mühe aufwenden mussten, um die Setzlinge zu platzieren.




Die Natur zu reparieren ist nicht kostenlos, aber erträglich. Wir finden immer sehr viele helfende Hände, aber unser Konzept für den Malizia Mangrove Park ist konsequent so aufgestellt, dass die Pflanzerinnen und Pflanzer von Anfang an Vorteile haben. Dazu gehört auch die korrekte Auszahlung der gepflanzten Mangroven, die auch von den Fischerfamilien aufgezogen werden. Das Foto zeigt den Mama Earth-Forstwirt Jolly Balili bei der Auszahlung. Die Setzlinge werden von den Studenten der Universität gezählt und nach dem Pflanzen nochmals von unseren Fostwirten. So kann es keine Missverständnisse geben. Jeder Betrag hilft mehr Mangroven zu pflanzen, die nicht nur der Natur helfen sich zu regenerieren, sondern auch viel Arbeit und Einkommen in abgelegene Orte bringt.



Comments


bottom of page